Trekking - Everest Trekking

Die Everest Region

Mt. Everest Trekking in Nepal Der Mount Everest, auch Sagarmatha (nepalesisch) oder Chomolungma (tibetisch), ist mit 8848 Metern über dem Meeresspiegel der höchste Berg der Erde und damit auch einer der Seven Summits. Er befindet sich im Khumbu-Himal in Nepal an der Grenze zu Tibet; der westliche und südöstliche seiner drei Gipfelgrate bilden die Grenze. Auf nepalesischer Seite ist er Teil des Sagarmatha-Nationalparks, der zum UNESCO-Welterbe gehört. Auf der Nordseite gehört er zum Qomolangma National Nature Reserve, das mit dem von der UNESCO ausgewiesenen Qomolangma Biosphärenreservat korrespondiert.

Der Berg entstand, wie der gesamte Himalaya, als Folge der Plattentektonik durch die Kollision der indischen mit der eurasischen Platte und ist nach dem britischen Sir George Everest benannt. Edmund Hillary und Tenzing Norgay gelang am 29. Mai 1953 die Erstbesteigung des "dritten Pols". Am 8. Mai 1978 bestiegen Reinhold Messner und Peter Habeler den Gipfel erstmals ohne zusätzlichen Sauerstoff.

Das Gebiet um Khumbu wird gemeinhin als die "Everest Region" bezeichnet. Es ist auch bekannt als die Heimat des Volkes der Sherpa und des geheimnisvollen Yeti. Diese Treks umfassen nicht nur das Everest Base Camp, sondern auch Namche Bazaar, Lukla, Tyangboche und das gesamte Solukhumbu, welches im Schoß des drohend aufragenden Mount Everest, dem höchsten Gipfel der Welt und auch der Mount Ama Dablam und vielen andern berühmten Bergen liegt. Das Khumbu Gebiet ist nicht nur berühmt für Trekking und Expeditionen, sondern auch für die Sherpa-Kultur. Man kann sie genießen und sehr gut kennenlernen durch den Besuch dieser Region. Die komplette Wandertour beginnt in Jiri nach Lukla. Der Flug nach Lukla ist die beste Option für Menschen mit wenig Zeit. Die kleinen Flugzeuge fliegen auf Sicht und müssen sich nach dem Wetter und den Wolken richten. Allerdings gibt es auch einen Hubschrauber-Service und Charterflüge mit ihnen sind ebenfalls auf Anfrage erhältlich. Das Everest Trekking ist eines der aufregendsten Erkundungs-Touren für Leute, die das besondere Abenteuer suchen. Es gibt mehrere Trekking-Strecken in der Khumbu-Region wie zum Kalapatthar, zum Gokyo See, zum Everest Base Camp und der Syangbochhe Trek. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns.

Ivan

mit freundlicher Genehmigung von Ivan "Pidifrk" Rillich, Tschechische Republik

 

EVEREST TREK - 2001 (Reisebericht von Klaus Teuchert)

 

Everest Trekking Programme and Touren

Tage Everest Trekking

21 Tage Everest Base Camp Trek 1 (Camping / Lodge Trek)

18 TageEverest Base Camp Trek 2 (Camping / Lodge Trek)

23 Tage Everest Base Camp mit Chukhung Ri (Camping / Lodge Trek)

16 Tage Everest Kalapatthar 1 (Camping / Lodge Trek)

15 Tage Everest Kalapatthar 2 (Camping / Lodge Trek)

15 Tage Everest Panorama Trek mit Chitwan und Pokhara (Lodge Trek)

17 Tage Everest - Gokyo-Ri - Kalapatthar (Camping / Lodge Trek)

19 Tage Everest Trek (Camping / Lodge Trek)

21 Tage Everest Trek 2 (Camping / Lodge Trek)

27 Tage Everest Classic Trek (Camping / Lodge Trek)

22 Tage 3 Pässe-Everest Base Camp Trek mit Island Peak
(Camping / Lodge Trek)

10 Tage Instant Everest Trek (Lodge Trek)

26 Tage Khumbu Basa Trek (Camping / Lodge Trek)

30 Tage Henjo Pass Trekking (Camping Trek)

33 Tage Henjo Pass mit Nangpa La, Changri Gletscher und Kongma La
(Camping / Lodge Trek)

16 Tage Mera Peak (Camping Trek)

21 Tage Everest Basa Trek (Camping / Lodge Trek)

17 Tage Renjo-La, Gokyo Trek (Camping / Lodge Trek)

21 Tage Renjo-La, Gokyo, Cho-La, Everest Base Camp Trek
(Camping / Lodge Trek)

15 Tage Gokyo-Ri Trek (Camping / Lodge Trek)

19 Tage Gokyo-Ri, Chola-Pass, Kalapatthar, Everest Base Camp
(Camping / Lodge Trek)

11 TageTyangboche (Tengboche) Trek (Lodge Trek)

07 Tage Thame Trek (Camping / Lodge Trek)

ab 12 Tage Mera Peak oder Parchamo Peak Besteigung (Camping Trek)