Tibet - Rasuwaghadi-Kyirong - Kailash

Kathmandu-Kailash Budget Tour (10 Tage) - Van oder Bus Tour

 

12.08.2018: wieder international gemischte Gruppenreisen möglich:
Tibet-Budget-Reisen können ab sofort wieder als internationale Gruppe durchgeführt werden.
Diese Kathmandu-Kailash Budget Tour (10 Tage) wird ab Kathmadu durchgeführt:
bei entsprechender Nachfrage zu bestimmten Terminen - wenn mindestens 4-5 Personen buchen - in einer Gruppe bis maximal 20-25 Personen.

Wir empfehlen Ihnen auch, diese Tour stattdessen als Privattour ab 2 Personen - ab sofort in drei Varianten - zu unternehmen. Bitte informieren Sie sich auf unserer Tibet-Seite und sprechen Sie uns an.

Tibet Tourism Bureau (TTB) in Kathmandu:
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 09:00 - 12:00 & 14:00 - 17:00
Antrag für Visa und Beglaubigung eines Dokuments: Montag bis Freitag 09:30 - 13:30 (12:00 Mittagspause)
Visa-Ausgabe:  Frühestens am 3. Tag ab 16:00  Montag bis Freitag 09:30 - 12:00 & 14:00 - 17:00
an chinesischen Feiertagen geschlossen: siehe unten Kalender

Sie benötigen am Anfang Ihrer Tour drei volle Tage in Kathmandu für die Visabeschaffung.
Bitte in Ihrer Reiseplanung beachten
.
Ihre Anreise nach Kathmandu sollten Sie am besten von Montag bis Mittwoch jeweils bis spätestens 10 Uhr planen.
Am Tag 01 können wir bis 13:30 Uhr Ihren Visa-Antrag abgeben.
Am Tag 03 kann Ihr Visa ca. 11:30 Uhr abgeholt werden.
Am Tag 04 starten Sie zu Ihrer Tibet Tour.

 

Reisebericht von Klaus Teuchert (2001)

 

Reisefakten

Tour Typ:Van- oder Bus-Tour je nach Gruppengröße - Guest Houses
Tour Grad: ▲▲▲ (?)
Maximale Höhe: 5630 m
Beste Saison: März - Oktober

Kailash - Manasarovar YatraWenige Berge in der Welt rivalisieren mit der Erhabenheit des Mount Kailash (6714 m), dem berühmten Heiligen Gipfel im westlichen Tibet. Der Kailash ist seit langem ein Objekt der Verehrung der vier großen Religionen. Für die Hindus ist es der Wohnsitz von Shiva. Es ist auch der Wohnsitz von Samvara - einer mehrarmigen, zornigen Gottheit angebetet im Chakrasamvara Tantric Zyklus des tibetanischen Buddhismus. Die Jains von Indien verehren den Berg als den Standort, von welchem der erste von ihren Heiligen abstammte, und in der alten Bönreligion von Tibet ist der Kailash der heilige neun Stockwerke hohe Swastika-Berg, auf den der Bonpo-Gründer Shenrab vom Himmel herabstieg.

Unterhalb des Kailash breitet sich der Heilige See Manasarovar (4560 m) aus, wo ein rituelles Bad einen Pilger in Brahmas Paradies leitet, und ein Trunk seines Wassers die Sünden von hundert Leben vergibt.

Die 53 km lange Kailash Runde ist der heiligste von allen Tibets Wallfahrten und das Leuchtfeuer, das die meisten Reisenden ins westliche Tibet zieht. Es wird gesagt, dass ein einzelnes Parikarma oder Kora (eine Runde um den Kailash) die aufgelaufenen Sünden eines Lebens löscht, während man mit 108 Umrundungen die ewige Erleuchtung oder das Nirwana erreicht.

Highlights unseres Reiseprogramms:
- Unterkunft in Gästehäusern auf der gesamten Yatra
- Fahrt zum Serlung Kloster und Trek nach Asthapath mit Aussicht auf den Nandi und den Mount Kailash
- zuverlässige, kooperative und erfahrene sehr gut englisch sprechende tibetische Führer
- Unterkunft in eigenen Anwesen in Paryang, Drira Phuk und Zuthrul Phuk
- festes Camp in Zuthrul Phuk
- hohe Erfolgsrate für die Kora / Parikrama um den Heiligen Mount Kailash

 

Reiseroute

im folgenden Tourverlauf gehen wir von einem Start am Sonnabend aus

Tag 00 (Mo-Mi): Ankunft in Kathmandu (1300 m) bis spätestens Mittwoch 10 Uhr
Transfers, Hotel und Besichtigungen in Kathmandu mit Extrakosten.

Tag 00 (Di-Do): Kathmandu Freizeit. Visa-Beschaffung mit Original-Pass
Transfers, Hotel und Besichtigungen in Kathmandu mit Extrakosten.

Tag 00 (Mi-Fr): Kathmandu Freizeit. Visa-Beschaffung mit Original-Pass
Transfers, Hotel und Besichtigungen in Kathmandu mit Extrakosten.

Tag 01 (Sa): Fahrt von Kathmandu über Syabru Besi nach Rasuwaghadi zur Tibetgrenze - Fahrt von Rasuwaghadi nach Kyirong (2800 m)
Fahrt 185 km in 8-9 Std.
Frühmorgens Fahrt durch die malerische nepalesische Landschaft nach Rasuwaghadi an die Grenze Nepal – Tibet. Nach den notwendigen Grenzformalitäten sowohl auf der nepalesischen Seite als auch bei der chinesischen Einreise Fortsetzung der Fahrt nach Kyirong. Übernachtung in der Stadt Kyirong im Guest House.

Tag 02 (So): Fahrt von Kyirong nach Saga (4530 m)
Fahrt 375 km. Übernachtung im Guest House.

Tag 03 (Mo): Fahrt von Saga zum Manasarovar See (4550 m)
Fahrt 460 km. Übernachtung im Guest House.

Tag 04 (Di): Exkursion am Manasarova See - Fahrt nach Darchen (4660 m)
Früh am Morgen nehmen Sie an einer Puja-Zeremonie am See teil. Den Mitgliedern der Gruppe steht es frei, den Manasarovar See zu erkunden oder eine heiße Quelle zu besuchen. Am späten Nachmittag Fahrt 53 km nach Darchen. Übernachtung im Darchen Guest House.

Tag 05 (Mi): Kora um den Mt. Kailash - von Darchen über Tarboche nach Drira Phuk (4900 m)
18 km in 6-7 Stunden. gehen.
Beginn Ihrer Kora um den Heiligen Berg Mount Kailash. Die Drira Phuk Gompa bietet einen phantastischen Ausblick auf die Nordseite des Heiligen Berges. Westliches Tal des Padmasambhava. Übernachtung im Guest House.

Tag 06 (Do): Kora um den Mt. Kailash - von Drira Phuk über den Drölma La Pass (5470 m / 5630 m) nach Zuthrulphuk (4750 m) 22 km in 7-8 Stunden gehen.
Der Aufstieg führt am Vajrayogini-Friedhof vorbei nach Shiva Tsal, wo die Pilger ein Kleidungsstück oder ein paar Haare zurücklassen. Sie überqueren den Drölma La Pass, kurz danach kommen sie an den Gauri Kund-See (Tukshe Tso), wo Hindus das Eis aufbrechen und darin baden. Sie gehen hinunter nach Zuthrulpuk. Besichtigung der Höhle des Milarepa. Östliches Tal des Milarepa. Übernachtung im Guest House.

Tag 07 (Fr): Kora um den Mt. Kailash - von Zuthrulphuk nach Darchen-Tangser (4580 m) - Fahrt zum Manasarovar See (4550 m)
14 km in 4 Stunden gehen.
Trekking von Zuthrulpuk zurück nach Darchen , vorbei an Niederwerfungsplätzen (Chaktsal) und Fußabdrücken Buddhas (Shapye). Hier in Darchen-Tangser erwartet Sie bereits Ihr Fahrer. Anschließend Fahrt 60 km zum Manasarovar See. Übernachtung im Guest House.

Tag 08 (Sa): Fahrt vom Manasarovar See nach Saga (4530 m)
Fahrt 460 km. Übernachtung im Guest House.

Tag 09 (So): Fahrt von Saga nach Kyirong (2800 m)
Fahrt 375 km. Übernachtung im Guest House.

Tag 10 (Mo): Fahrt von Kyirong zur Nepalgrenze bei Rasuwaghadi - Fahrt von Rasuwaghadi über Syabru Besi nach Kathmandu
Fahrt 185 km in 8-9 Std.

 

Reisekosten im August 2018: (in einer internationalen Reisegruppe)
1815 Euro pro Person Grundpreis

Extrakosten:
75 Euro (85 USDollar) pro Person Visagebühr Tibet  / (US-Bürger 80 Euro - 90 USDollar)

Einzelzimmer-Zuschlag:
255 Euro (290 USDollar) pro Person

Was wir nach der Buchung der Reise von Ihnen noch benötigen:
1) Kopien der Reisepässe
2) Kopien der Passfotos (für Permits)
3) die Flugdaten der Teilnehmer
4) Kopien der persönlichen Auslandskrankenversicherungen

Die Reisekosten beinhalten: 
Nepalseite:
01) Visabeschaffung für Tibet und Visa-Gebühren
02) Fahrt von Kathmandu nach Kyirong in einem Fahrzeug mit der gesamten Reisegruppe

Tibetseite:
01) Tibet Reisegenehmigung
02) Transport nach und in Tibet mit einem Van, Jeep oder Reisebus je nach Gruppengröße , die auch einmal bis 60 Personen umfassen kann
03) in Lhasa: Transfer zum Hotel, zu den Besichtigungen und zum Flughafen oder Bahnhof zur Abreise
04) Unterkunft unterwegs in * bis ** Budget-Hotels mit Frühstück: in Lhasa in Zwei-Bett-Zimmern, unterwegs in den besten verfügbaren Hotels oder Guest Houses, es kann in Zhangmu/ Nyalam oder in Kyirong bzw. in Tingri und Lhatse auch ein Mehrbettzimmer sein
05) tägliches Frühstück
05a) Vollverpflegung auf der Kailash Kora
06) ein tibetischer sehr gut englisch sprechender professioneller Führer, der Sie zu allen Sehenswürdigkeiten begleitet,es kann auch bei einer größeren Gruppe nur ein gut englisch sprechender Führer garantiert werden
06a) Ihr Hauptgepäck wird von Yaks um den Mt. Kailash transportiert
07) alle Eintrittsgelder in Tibet laut Programm
08) chinesisches Roaming Telefon
09) Erste-Hilfe-Set für die Mannschaft
10) Transfer zum Flughafen Lhasa
11) Sauerstoffflasche

Nicht enthalten in den Kosten sind:
01) Internationaler Flug nach Kathmandu hin und zurück
02) Visagebühren fürNepal zur Einreise und Wiedereinreise
03) Rückflug Lhasa-Kathmandu (Extrakosten)
04) Flughafen-Steuern
05) Visagebühren für Tibet (Tibet Paper Visa) (Extrakosten)
06) bei Reisen von Kathmandu nach Lhasa mit eigenständig organisierter Abreise von Lhasa nach China mit der Bahn oder dem Flugzeug können wir Ihnen zusammen mit dem Visa für Tibet (Tibet Paper Visa) das anschließende Visa für China besorgen. Dazu benötigen wir Ihre datumsgenauen Stationen und Hotels in China bis zu Ihrer Abreise aus China.
Es werden dafür Extrakosten fällig.
07) Abholung bei Ankunft in Kathmandu und Transfer ins Hotel
08) Hotelübernachtungen in Kathmandu
09) während Ihres Aufenthalts in Kathmandu Ihr Frühstück, Mittagessen und Abendessen
10) zur Abreise von Kathmandu Transfer vom Hotel zum Flughafen 
11) alle persönlichen Ausgaben
12) Mittagessen und Abendessen
13) Cola, Fanta und Mineralwasser
14) alle alkoholischen Getränke
15) Trinkgelder für die Mannschaft und Spenden unterwegs
16) persönliche Reiseversicherungen 
17) Schlafsack (bitte eigenen Schlafsack mitbringen)
18) alle zusätzlichen Aktivitäten und von der Reisebeschreibung abweichende optionale Touren
19) unvorhergesehene Mehrkosten: zum Beispiel bei Unpassierbarkeit eines Weges durch Erdrutsch oder Überschwemmung. Bei Charterflügen, Flugstornierungen, Streiks u. ä. Das können zusätzliche Hotelübernachtungen, Verpflegung, Transfers, Transportkosten oder höhere und zusätzliche Fluggebühren sein, die der Kunde in jedem Fall vor Ort selbst bezahlen muss.
20) auch bei kurzfristigen Preiserhöhungen, Steuererhöhungen, höheren Eintritts- und Permitkosten u. ä. durch den Staat muss der Kunde die Differenz begleichen.
21) aller Service, der oben nicht erwähnt wurde

Erklärung:
Eine Erstattung ist nicht möglich für diejenigen, die bestimmte Orte oder Termine während dieser Reise ändern oder kündigen wollen.
Die Gruppe ist nicht berechtigt, über dieses Reiseprogramm hinaus Aktionen zu unternehmen.
Der Reiseleiter wird Ihnen sofort alle eventuellen Änderungen in Bezug auf das Reise-Paket bekannt geben, einschließlich Änderung des Hotels, des Transports, der Reiseroute, Kundenvorschläge und alle anderen Unregelmäßigkeiten.

Risiko & Haftung
Wir werden immer alle Anstrengungen unternehmen, um Ihre Reise angenehm zu gestalten und reibungslos verlaufen zu lassen. Da jedoch alle Tibet-Touren streng von der chinesischen Tibet Tourism Authority kontrolliert werden, sind wir oder unsere Agenten nicht für diesbezügliche Änderungen oder Eingriffe verantwortlich.

Ebenso nicht für jegliche Änderung oder Stornierung von Programmen auf Grund unvermeidlicher Umstände wie Straßen-Blockaden, Unwetter, Überschwemmung, Erdrutsche, Schnee, Unruhen, Annullierung des Fluges, verspäteter Ankunft, Krankheit oder Unfällen.
Alle deshalb zusätzlich entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Kunden. Es ist also ratsam, dass alle Kunden gegen medizinische und persönliche Risiken und Unfälle voll versichert sind. Eine Reise-Rücktrittsversicherung erhalten Sie in Ihrem Heimatland.

Achtung!
Falls zu Ihrem Termin die Grenzübergänge Kodari-Zhangmu und Rasuwaghadi-Kyirong (Langtang) gesperrt sind, ist es möglich, nach Lhasa zurückzukehren und von dort nach Kathmandu zurück zu fliegen.
Tag 1: Fahrt Zhangmu / Nyalam - Old Tingri - Lhatse in 7 Std.
Zusatztag 2: Fahrt Lhatse - Lhasa in 6 Std.
Zusatztag 3: Flug LHA-KTM
Extrakosten 1 Flug: ca. 275-375 Euro  
Extrakosten Transfer: ca. 200 Euro für 1 Person

Es kann jederzeit - also auch innerhalb kürzester Zeit - von Seiten der chinesischen Behörden zur Schließung der tibetischen Grenze oder bestimmter Regionen wie Lhasa, Kailash, Everest Base Camp oder Grenzübergängen wie Kodari-Zhangmu, Rasuwaghadi-Kyirong oder Hilsa-Sera kommen, sodass kurzfristig in Nepal keine Visa nach Tibet bzw. in bestimmte Tibet Regionen mehr ausgestellt werden oder bereits ausgestellte Visa ihre Gültigkeit verlieren.

Dieses als höhere Gewalt zu bezeichnende Ereignis ist von uns nicht vorhersehbar und die bereits verwendeten Mittel für gebuchte und angezahlte Touren können von uns nicht oder nur anteilig zurückerstattet werden.

Es fallen Stornokosten für gebuchte Flüge, gebuchte Fahrzeuge, gebuchte Hotels, ausgestellte Permits, vorausgesandte und angezahlte Mitarbeiter und Crew, eingekaufte Lebensmittel u. ä. an, die der Kunde zu begleichen hat. Die nicht verwendeten Zahlungen für Flüge u. ä. Ausgaben werden wir Ihnen in voller Höhe zurückerstatten.

Chinesische Airlines erstatten die kompletten Flugkosten für gebuchte Flüge Kathmandu-Lhasa-Kathmandu bei Grenzschließungen NICHT zurück.

In diesen seltenen Fällen bieten wir unseren Kunden kurzfristig Trekkingtouren mit Kostenausgleich in den von Tibetern bewohnten Grenzgebieten Mustang und Dolpo oder anderen Trekkinggebieten an. Oder wir bieten Ihnen eine Trekkingtour nach Ihren persönlichen Wünschen an.