Mountain Biking in Nepal & in Tibet

 

Tibet Biking Tour - Radfahren im Hochland von Tibet

 

Biking von LHASA, Tibet nach KATHMANDU, Nepal

Diese 22-Tages-Tour ist garantiert ein absoluter Höhepunkt im Leben jedes Bikers. Das raue, abgelegene und wunderschöne Land Tibet liegt verborgen hinter dem Mt. Everest und den vielen weiteren der welthöchsten Berge im gewaltigen Himalaya Gebirgsmassiv.
Nur wenige starke Radler haben es bisher gewagt, entlang seiner unwirtlichen Hochplateaus und durch die kargen Weiten dieses mystischen Landes nach Kathmandu zu fahren. Die Belohnung dafür ist die längste Downhill-Strecke der Welt, wenn Sie hinunter nach Nepal fahren. Auf einer durchschnittlichen Höhe von 3660 Metern in der dünnen Luft stellt diese Expedition eine Erfahrung dar, nichts für schwache Herzen aber bestimmt etwas für den spirituellen Geist.
Die normale Reisedauer beträgt 22 Tage und eine zusätzliche Tour in das Everest Base Camp ist inbegriffen. Wenn Sie dann unmittelbar am Fuß der gewaltigen Nordwand des Mt. Everest (Chomolungma) auf 5600 Meter Höhe stehen, wissen Sie warum.
Von April bis September ist in Tibet die beste Reisezeit mit dem besten Wetter und einigen Festen.
Die chinesische Regierung verlangt eine gründliche Vorplanung und Registrierung.

Biking rund um Lhasa - Plateaus und Pässe

Eine andere 10-tägige Tibet Biketour (Sie fliegen nach Lhasa und zurück) beinhaltet die klassischen Sehenswürdikeiten von Lhasa und seinen Außenbezirken. Besonders gedacht für Besucher mit weniger Zeit, dafür aber eine gemütliche Eroberung des klassischen Aufstieges zum Khumbala (4794 m), zu den türkisen Wassern des Yamdrok Tso Sees und der Ruhe des Yarlung Tales. Wenn Sie weitere und detaillierte Informationen benötigen, drücken Sie unten einen Button.

 

Tage Mountain Biking

22 Tage Von LHASA, Tibet nach KATHMANDU, Nepal 1 (Camping Tour)

22 Tage Von LHASA, Tibet nach KATHMANDU, Nepal 2 (Hotel Tour)

24 Tage Von LHASA, Tibet via Kyirong nach KATHMANDU, Nepal 3
(Camping Tour)

19 Tage Annapurna Runde Mountain Biking (Lodge / Hotel Tour)

 

Nepal Biking Tour - Radfahren im Kathmandu Tal

 

BALAJU-KAKANI

Sie werden abgesetzt in Richtung Kakani an der Straßengabelung bei Balaju. Es ist ein 23 km langer und einfacher Anstieg zu den Berggebieten im Nordwesten von Kathmandu. Der ganze Trip bietet eine ausgezeichnete Sicht auf das Tal zusammen mit der frischen und heiteren Atmosphäre von den umliegenden Hügeln. Die Route geht durch Wälder, vorbei an Wasserfällen und Wiesen. Es gibt einige Restaurants am Wegesrand, die Sie bei Bedarf zu einer Rast oder zu Snacks und Getränken einladen.

BHAKTAPUR-DHULIKHEL

Mountain BikingFür Radfahrer, die eine gemütliche Tour machen wollen, führt diese Straße von Bhaktapur nach Dhulikhel, ein Berggebiet 32 km östlich von Kathmandu. Auf dem Highway ist ein wenig Verkehr, aber die Aussicht ist bezaubernd. Dhulikhel kann auch über Banepa , 4 km östlich von Dhulikhel, und Nala, 4 km nordwestlich von Banepa, erreicht werden. Eine Weiterfahrt nach Panauti, drei Stdunden südlich von Dhulikhel, ist ebenfalls möglich. Ein Tagesausflug nach Namobuddha macht ebenso eine Menge Spaß.

BHAKTAPUR-CHANGU NARAYAN

Halten Sie sich nördlich von Bhaktapur, nehmen Sie links die Straße, die nach Nagarkot führt und Sie erreichen Changu Narayan. Die Tour ist einfach mit Panoramablick auf die Berge, Felder und den Manohara Fluss. Hier ist auch ein kleines Dorf auf der Ostseite des Tempels. Die Fahrt nach Nagarkot von Changu Narayan dagegen ist etwas abenteuerlicher.

SANKHU-NAGARKOT

Starten Sie von Sankhu in Richtung Osten, es dauert drei-vier Stunden bis Nagarkot, einem Berggebiet 32 km östlich von Kathmandu. Die Straße führt durch Terrassenfelder und vorbei an schmucken Häusern. Diese Route macht Mountainbikern ebenfalls Spaß. Auf dem Rückweg von Nagarkot können Sie eine andere Route wählen, die Sie in Richtung Banepa via Nala führt in fünf-sechs Stunden.

THIMI-KODARI

Der 114 km lange Highway, der an der Gabelung außerhalb von Thimi beginnt, ist der Arniko Highway, der Kathmandu mit Lhasa verbindet. Die Ruhe der Terrassenfelder an den Hängen der grünen Hügel, oben die schneebedeckten Berge, wird nur durch einige Ziegelfabriken unterbrochen. Deshalb bietet sich eine Radtour auf dem Arniko Highway geradezu an. Fahren Sie bis nach Suryamode und machen Sie dort Rast in einem der Restaurants. Es dauert insgesamt vier Tage, um die Grenze zwischen Nepal und Tibet zu erreichen und um zurückzufahren mit dem Fahrrad. Der Weg passiert verschiedene Dörfer und präsentiert wunderbar das ländliche Leben. Übernachten Sie in Dhulikhel/Barhabise und Tatopani.

CHOBHAR-CHAMPA DEVI

Der Chobhar Hügel, 6 km im Süden von Kathmandu gelegen, kann auf dem Rad in 15 Minuten auf der unbefestigten Straße , die von der Ring Road bei Dhobighat abbiegt, erreicht werden. Die Chobhar Schlucht und der Jal Vinayak Tempel befinden sich hier. Nach weiteren 15 Minuten radeln erreichen Sie Khare Bazaar, folgen der Staubstraße die Sie nach rechts führt. Nach dem Sie Bansbari erreicht haben, fahren Sie zwei Stunden durch Waldgebiet, um Champa Devi zu erreichen. Das ist ein idealer Platz, von dem aus Sie das gesamte Tal betrachten können. Die Rückfahrtsroute kann auf anderer Strecke erfolgen, über Pikhel und Pharping.

Rund um KIRTIPUR

Kirtipur liegt 6 km südwestlich Kathmandu und kann in einer halben Stunde mit dem Fahrrad erreicht werden. Nachdem Sie den Hauptbasar passiert haben, wenden Sie sich nordwärts bergauf zum Bagh Bhairav Tempel, der eine interessante Geschichte hat. Radeln Sie weiter bergaufwärts und Sie erreichen den Shiva-Parvati Tempel, von dem aus Sie einen hervorragenden Blick in das Kathmandu Tal haben. Zurückgekehrt zum Basar nehmen Sie die Straße, die nach Südwesten führt und folgen Sie dann der unbefestigten Straße zum Adinath Lokeswar Tempel.